Hedwig
LIEBERMANN, geb. WIELER

1875 - 1941 I
Obere Laube 64
Stolperstein verlegt am 14.07.2010

Infolge eines Spitalaufenthaltes entgeht sie 1940 der Deportation nach Gurs

Hedwig Liebermann, geborene Wieler, kam 1875 in Konstanz zur Welt. Im Jahr 1898 heiratete sie Heinrich Liebermann aus Neu-Ulm. Nach langen Jahren kehrte sie 1934 nach Konstanz zurück. Aufgrund eines Krankenhausaufenthaltes entging sie im Jahr 1940 knapp der Deportation nach Gurs.

Tragischerweise wurde Hedwig Liebermann im Jahr 1941 im Rahmen der nationalsozialistischen “Euthanasie”-Aktion ermordet.

Recherche: Raffael Wieler
Patenschaft: Angelika Wieler

Quellen & Literatur:

n/a
Weiterlesen

Familienmitglieder

Heinrich
LIEBERMANN

1866 - 1942 I
Obere Laube 64

Paul
LIEBERMANN

1899 - 1958 I
Obere Laube 64

Richard
LIEBERMANN

1900 - 1966 I
Obere Laube 64

Gertrud
LIEBERMANN

1902 - 1995 I
Obere Laube 64

Hans
LIEBERMANN

1903 - 1941 I
Obere Laube 64